Therapeutensuche

Es gibt viele Abwandlungen und Neuentwicklungen der Homöopathie über deren Sinn oder Unsinn sich streiten lässt. Da ich selbst hinter der ursprünglichen Lehre Hahnemanns und dessen Nachfolgern stehe und danach arbeite, empfehle ich nur solche Therapeuten die auch heute noch Hahnemanns Forderung an seine Schüler berücksichtigen: "Machs nach - aber machs genau nach".

 

Die Bezeichnung "klassische" Homöopathie wird leider zunehmend auch von Therapeuten verwendet, die ganz und gar nicht klassisch behandeln. Vielleicht ist ein Hinweis, den man geben kann dieser: Ein Therapeut der die Homöopathie verstanden hat und anwenden kann, wird weder Komplexmittel noch potenzierte Mittel nach anderen Prinzipien einsetzen (Spagyrik, Schüsslersalze usw.) Er wird nach einem ausführlichen Gesprach EIN Mittel heraussuchen, welches auf das ganze Tier passt. Ist die Behandlung mit diesem einen Mittel nicht erfogreich, wird er es absetzen lassen und anhand der Reaktion des Tieres ein anderes Einzelmittel einsetzen.

 

Eine ganz wichtige Voraussetzung für die Behandlung ist aber auch die Sympathie zwischen Halter und Therapeut. Nur wenn diese Basis stimmt, kann auch das nötige Vertrauen für ein offenes Gespräch entstehen. 

 

Tierhomöopathen mit umfangreicher klassischer Ausbildung finden Sie beispielsweise in den folgenden Therapeutenlisten (es gibt aber natürlich auch noch viele weitere sehr gut ausgebildete Kollegen und Kolleginnen die sich nicht auf diesen Listen befinden): 

www.bktd.com - Berufsverband klassischer Tierhomöopathen Deutschlands

www.elabi.de - Therapeutenliste von Elke Labinsky

 

Aber wie kann der Laie einen klassischen von einem anders arbeitenden Homöopathen oder Heilpraktiker unterscheiden? Hier ein paar Anhaltspunkte:

  • Vor der Behandlung chronischer Krankheiten steht ein ausführliches Vorgespräch, das 1-2 Stunden in Anspruch nimmt - die Erstanamnese.
  • Das Mittel wird nach den Regeln der klassischen Homöopathie bzw. nach dem Ähnlichkeitsprinzip herausgesucht. Mehr dazu unter: "Das passende Mittel finden(ein klassischer Homöopath wird ein Mittel niemals auspendeln oder, egal nach welchem Verfahren, "austesten").
  • Die Behandlung erfolgt mit einem potenzierten EINZELmitteln (Komplexmittel, die aus der Kombination mehrerer Einzelmittel bestehen kommen nicht zum Einsatz).

  • GANZ WICHTIG: Die Reaktion des Tieres auf ein Mittel wird längere Zeit gut beobachtet und die Behandlung entsprechend angepasst - der Behandlungsverlauf.